Das kann sich sehen lassen!

Gesellenstück
Gesellenstück

Der Endgegner nach 3-jähriger Lehrzeit: das Gesellenstück!
Dafür mussten die angehenden Schneiderinnen und Schneider einige Herausforderungen meistern: Ein gefüttertes Kostüm oder ein Hosenanzug sollte es sein, die Jacke mit Kragen und Revers sowie Taschen, Schlitzen, Schmuckarbeit und einigem mehr.

Unsere Azubine Muriel B. hat es geschafft!
Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen! Und die Meisterin freut sich.

 

Alles noch möglich

Erste Anprobe
Erste Anprobe

Zur ersten Anprobe ist ein Kleid noch ziemlich “provisorisch”. ‘
Die Kundin kann sich noch entscheiden, was sie möchte, z. B., ob mit oder ohne Satingürtel und Spitzenkante, der Ausschnitt tiefer oder doch lieber herzförmig sein soll und die, Länge Mini oder besser Midi ausfallen soll.
Da darf man als Kundin mal Designer am eigenen Kleid sein.

Sommerhochzeiten

Über den Sommer sind einige schöne Brautkleider entstanden.
Wir können gut verstehen, dass meine Kundinnen in dieser schönen Jahreszeit heiraten möchten und wünschen allen, dass sie dieses Sommergefühl mit in Ihre Ehe nehmen können.
Besonders unserem Webexperten Ronny K. und seiner Jaenette wünschen wir Gottes Segen. Danke, dass wir das Brautkleid schneidern durften.

Aber auch im Herbst kann man sich noch trauen, wir stehen bereit aus Seide und Spitze ein Traumkleid zu fertigen, das Sie so nicht von der Stange kaufen können.