Chronik

Geschäftschronik

Ausbildungszeit

1985-1987
Cornelia (damals noch) Rülcker erhält eine Ausbildung zur Damenschneiderin im Modeatelier Inge Herzog am Pohlandplatz in Dresden.
Im Laufe der Ausbildung, und vor allem in den Gesellenjahren wuchs die spätere Meisterin immer mehr in diesen Beruf und wurde die Schneiderei Ihre Passion für den weiteren Berufsweg.

1991-1992
Meisterausbildung durch die Handwerkskammer Dresden, die 5 Jahre nach der Gesellenprüfung mit beachtlichem Erfolg abgeschlossen wurde.

Gründungsphase

1992
Weitere Beschäftigung im Modeatelier Inge Herzog, teilweise schon mit geschäftsführenden Aufgaben betraut.
So konnte praktische Erfahrung im Umgang mit dem Kunden und in der Führung eines Geschäfts gesammelt werden.
Ende des Jahres stellte sich, die Frage, ob eine Selbständigkeit in Frage kommt. Gleichzeitig gibt es ein Angebot für günstige Geschäftsräume.

1993
Anfang des Jahres fällt die Entscheidung für die Selbstständigkeit.
Die Eigeninitiative war ein Anreiz, aber auch der Wunsch sich mit eigenen Modeideen einen Namen in der Dresdner Modewelt zu machen.
Geschäftseröffnung (offiziell am 1. März 1993) in Räumen auf der Bautzner Landstraße 88 in Dresden-Bühlau als CoDo-Design MODESTUDIO.
Der erste Ladenraum war gerade einmal 20 qm groß.
Im Logo der Firma saß noch ein Papagei, als Symbol der weiten bunten Modewelt und im Schaufenster stand “Extravagantes für Tag und Abend”, als Motto dieser ersten Geschäftsphase.

7,5 Jahre in Dresden-Bühlau

1993
Aufnahme des Geschäftsbetriebes am 1. März.
Hochzeit im Sommer. Aus Frl. Cornelia Rülcker wird Frau Cornelia Donath, daher auch die Abkürzung “CoDo”.
Geheiratet wurde im selbst entworfenen Braut-Overall, wenn man so will der Anfang einer Leidenschaft für Brautkleider, von der fortan viele Bräute profitieren können.

1993, das erste Schaufenster
Bautzner Landstr. 88 in DD-Bühlau

1994
Es erfolgt die erste Erweiterung des Ladens, einige weitere Räume standen zur Verfügung, so dass das Konfektionsangebot vergrößert werden konnte.
Im Sommer Geburt des ersten Sohnes.

1995
Der erste Lehrling, Kitty B., beginnt die Ausbildung zur Maßschneiderin.

1997
Erstmals sind wir maßgeblich an einer Modenschau beteiligt, die von den Schneiderlehrlingen der Innungsbetriebe gestaltet wird.
Unser zweiter Lehrling, Claudia Z., startet in die Ausbildung. Erstmals umfasst unser Team jetzt drei Leute.

1998
Ein erstes Jubiläum: 5 Jahre Modestudio.
Zum Anlass des Jubiläums gibt es eine Modenschau in den Geschäftsräumen auf der Bautzner Landstr. 88 und natürlich einen Empfang für Kundinnen und Geschäftspartner.
Mit ganz hervorragenden Ergebnissen beendet unsere erste Auszubildende Kitty B. Ihre Ausbildung.
Mit ein wenig Stolz nehmen wir zu Kenntnis, dass Sie den Berufswettbewerb an Ihrer Schule gewinnen konnte und später sogar zur Sächsischen Landessiegerin erklärt wird.
Der zweite Sohn wird geboren. Diesmal übernimmt Gesellin Kitty B. die Vertretung im Laden.

1999
Lehrling Noreen C. beginnt Ihre Ausbildung in unserem Studio.
Kitty B. scheidet aus dem Unternehmen. Sie will eigene Wege gehen und Ihre eigene berufliche Perspektive suchen. Wir wünschen viel Erfolg und danken für die schöne Zeit miteinander.

2000
Erstmalige Teilnahme an der Messe Dresdner Hochzeit.
Im Frühjahr Suche nach größeren und repräsentativeren Räumen.
Nach der Auswahl der Räume am Weißen Hirsch Vorbereitungen des Umzuges.

Ab 2000 Dresden- Bad Weißer Hirsch

2000
Am 17. Juli Geschäftseröffnung in den neuen Räumen am Weißen Hirsch, Bautzner Landstraße 24.
Eine größere übersichtlichere Werkstatt, bessere Präsentationsmöglichkeiten für die Konfektion, ein schöneres Schaufenster und Parkmöglichkeiten vor dem Haus sprechen für den neuen Standort.
Wibke F. setzt im 2. Lehrjahr Ihre Ausbildung bei uns fort.
Unser Modestudio präsentiert sich ab Dezember im Internet.

2001

Wiederum Teilnahme an Messe Dresdner Hochzeit. Unseren Stand dekorierten wir als Ferieninsel.

2002
Wir veranstalten in unseren Geschäftsräumen den ersten Schneidergrundkurs.
Dritte Teilnahme an der Messe Dresdner Hochzeit.
Noreen C. und Wibke F. beenden ihre Schneiderlehre mit Erfolg und gehen nunmehr eigene berufliche Wege, hoffentlich mit einer guten Basis unter den Füßen. Viel Erfolg!
Unsere nächste Auszubildende heißt Vicky B..

2003
Anfang März besteht unser Geschäft 10 Jahre. Wir feiern in unseren Räumen, natürlich mit einer Modenschau.
Antje B. ist unser nächster Lehrling, mit dem sich ein besonders gutes Miteinander entwickeln wird.
Teilnahme an der Hochzeitsmesse im herrlichen Ambiente des Moritzburger Schlosses.

2004
Bereits die achte Teilnahme am Tag des Lehrlings im WTC Dresden, natürlich mit einer Modenschau, deren Gestaltungin unseren Händen liegt.

2005
Im Sommer kommt der dritte Sohn zur Welt.
Unser Lehrling Vicky B. beendet ihre Ausbildung zur Maßschneiderin mit guten Prüfungsergebnissen und Franziska M. füllt diese Lücke als nächste angehende Schneiderin.

2006
Ende Juli beendet Antje B. ihre Ausbildung in unserem Unternehmen. Wir wünschen für den weiteren Lebensweg Alles Gute und bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren.
Am 1. August beginnt Caroline S. die Ausbildung. Viel Erfolg!

2007
Wir werden durch die Handwerkskammer Dresden mit dem Prädikat “Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb” ausgezeichnet. Damit wird unserer kontinuierlichen Lehrlingsausbildung und den hervorragenden Ergebnissen unserer Lehrlinge im Berufswettbewerb Rechnung getragen.
Im April 2007 beteiligen wir uns bereits zum zehnten Mal am Tag des Lehrlings, natürlich mit einer Modenschau; schön wie nie!

 

2008
Ende Februar feiern wir unser fünfzehnjähriges Firmenjubiläum.
Wir bedanken uns bei allen Kunden für Ihre geschätzten Aufträge und besonders bei denen, die uns seit Jahren die Treue halten.
Unser Lehrling Franziska M. beendet im Juli Ihre Ausbildung.
Marie-Luise B. setzt Ihre in Darmstadt begonnene Lehre ab August in unserem Ausbildungsbetrieb fort.

2009
Josefine A. startet als unser zehnter Lehrling ihre Ausbildung zur Maßschneiderin in unserem Atelier.
Zuvor beendete Caroline S. ihre Zeit bei uns.

2010
Nach einem Jahr Pause veranstaltet die Handwerkskammer Dresden wieder einen Tag des Lehrlings, diesmal im Sportgymnasium Dresden. Wir sind mit unserer Modenschau mit von der Partie.
Im Sommer beendet Marie-Luise B. ihre Lehre und mit Dorothea P. ist bereits die nächste modeinteressierte junge Dame am Start.
Im Advent beteiligen wir uns erstmals an der Aktion “Licht und Zauber” im Stadtteil Dresden-Weißer Hirsch; eine Einladung für alle Bürger und Gäste der Gegend sich über die Angebote der Geschäfte und Handwerker zu informieren.

2011
Neue Studiofotos entstehen, die unsere Internetseite attraktiver machen.

Ab 2012 Maßatelier Donath

2012
Nach 19 Jahren darf sich unser Geschäft auf eine Runderneuerung freuen.
Das betrifft vor allem unser äußeres Erscheinungsbild.
Es findet eine Umbenennung des Modestudios in Maßatelier Donath statt, weil dies etwas genauer beschreibt, was unsere Kundinnen von uns erwarten dürfen.
Dafür gibt es auch ein neues Logo und eine neue Webseite.
Im März wird das Ladengeschäft komplett renoviert.

Im Juli beendet Josefine A. erfolgreich Ihre Ausbildung (als bester Lehrling in Sachsen) und ab August begrüßen wir Katharina E. als neue Auszubildende in unserem Team.
Im August beteiligen wir uns mit weiteren Betrieben der Schneiderinnung Dresden an der Messe “Saxonia Classica” in Dresden.

2013

Am 1. März 2013 gibt es das Maßatelier Cornelia Donath 20 Jahre. Und am 20. April 2013 findet zum Jubiläum ein großes Fest im und vor dem Laden in der Bautzner Landstr. 24 statt. Höhepunkt war dabei eine Modenschau, die unsere Kundinnen mit gestalteten. Tatsächlich waren Modelle von vor 20 Jahren genau so vertreten, wie aktuelle Arbeiten aus diesem Jahr. Eine große Freude war es die Modelle einmal wiederzusehen.

Im Juli beendet unsere Auszubildende Dorothea P. ihre Ausbildung, auch ihr wünschen wir Alles Gute für den weiteren beruflichen Weg.
Mit Antonia K. beginnt kurz darauf bereits die nächste Auszubildende Ihre Lehrzeit in unserem Unternehmen.

2014

Cornelia Donath arbeitet im Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer Dresden mit.
Unsere ehemalige Auszubildende Josefine A. ist einer der Prüflinge. Sie besteht die Prüfung mit sehr guten Ergebnissen.

2015

Unsere Auszubildende Katharina E. beendet Ihre Ausbildung und im September beginnt mit Muriel B. bereits unsere vierzehnte Auszubildende Ihre Lehre in unserem Unternehmen.
Im Herbst arbeitet Cornelia Donath wieder im Meisterprüfungsausschuss mit.
Auf der zentralen Meisterfeier der Handwerkskammer in der Neuen Messe Dresden sind wir mit der Maßschneiderinnung an der Ausgestaltung der Modenschau beteiligt.

Antonia und Muriel auf der Modenschau
Antonia und Muriel auf einer Modenschau

2016

Im Februar startet die Friseurinnung Saisoneröffnung. Wir sind mit einer Modenschau dabei, die wir gemeinsam mit den Maßschneiderlehrlingen gestalten.
Im Sommer beendet Antonia K. ihre Ausbildung zur Maßschneiderin als Siegerin im Lehrlingswettbewerb.

 

 

 

 

 

 

2017

Im Januar Teilnahme auf der Messe Room+Style 2017 in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden unter dem Motto “Qualität kommt nie aus der Mode!”.
Im August beginnt unsere nunmehr fünfzehnte Auszubildende Rosa-Lilli D. ihre Lehre in unserer Werkstatt.
Und von September bis November gibt Cornelia Donath Unterricht im aktuellen Meisterkurs der Handwerkskammer.

25 Jahre Maßatelier
25 Jahre Maßatelier

2018

Im Februar und März arbeitet Cornelia Donath wieder im Meisterprüfungsausschuss der HWK Dresden mit, neue Meister braucht das Land.
Am 1. März 2018 feier das Geschäft 25. Geburtstag. Gefeiert wird im Laden auf der Bautzner Landstr. 24 mit Kundinnen und Kunden, Familie, Freunden und Unterstützern.
Unsere Auszubildende Rosa-Lilli D. bricht ihre Lehre leider ab.
Im Juli beendet unsere Auszubildende Muriel B. Ihre Ausbildung.